ChemGlobe

Gold

Metallsolid
Symbol: Au
Atomzahl: 79
Atommasse: 196.96654
Gruppe: Übergangsmetall
CAS-Nummer: 7440-57-5

English
Français
Español
Physikalische Daten
Isotope
Diverses
Navigation
Ag
Silber
Pt Platin Zum Periodensystem QuecksilberHg
Roentgenium
Rg

Gehe zum Element

Physikalische Daten

Elektronische DatenThermische DatenSterische Daten
Schalen: 2, 8, 18, 32, 18, 1
Orbitale: [Xe] 4f14 5d10 6s1
Elektronegativität: 2.4, 1.4
1. Ionisierungsenergie: 9.2257 eV
2. Ionisierungsenergie: 20.521 eV
3. Ionisierungsenergie: -- eV
Oxidationszahlen: 3, 1
Elektrische Leitfähigkeit: 0.452 10^6
Schmelzpunkt: 1064.43 °C
Siedepunkt: 2808 °C
Spezifische Wärmekapazität: 0.128 J/gK
Spezifische Schmelzwärme: 12.550 kJ/mol
Spezifische Verdampfungswärme: 334.40 kJ/mol
Thermische Leitfähigkeit: 3.17 W/cmK
Atomradius: 1.79 Å
Ionenradius: 0.85 Å (+3)
Kovalenzradius: 1.34 Å
Atomvolumen: 10.2 cm³/mol
Dichte (293 K): 19.32 g/cm³
Kristallstruktur: kubisch flächenzentriert
kubisch flächenzentriert

Isotope

NuklidHäufigkeit [%]MasseSpinHalbwertszeitZerfallsmodusZerfallsreihe
194Au 0 194 1 1.64d EC, β+ Anzeigen
195Au 0 195 3/2 186.12d EC Anzeigen
195Aum 0 195 11/2 30.5s IT Anzeigen
196Au 0 196 2 6.18d EC, β-, β+ Anzeigen
197Au 100 196.967 3/2 -- --
197Aum 0 197 11 7.8s IT Anzeigen
198Au 0 198 2 2.694d β- Anzeigen
199Au 0 199 3/2 3.14d β- Anzeigen

Diverses

Herkunft des Namen:Angel-sächsisch: geolo (gelb); Symbol aus dem lateinischen: aurum (glänzendes Morgengrauen).
Beschreibung:Weiches, dehnbares, leuchtend gelbes Metall.
Entdeckt von:Schon in der Antike bekannt
Jahr:--
Ort:Unbekannt
Quellen:Gefunden in Adern in der Erdkruste, zusammen mit Kupfererz oder pur.
Verwendung(en):Sehr formbar. In der Elektronik, in der Schmuckherstellung und in Münzen verwendet. Es ist ein guter Reflektor für Infrarotstrahlung, weswegen ein dünner Film aus Gold auf dem Glas von Wolkenkratzerfenstern dazu benutzt wird den Heizeffekt des Sonnenlichts zu verringern.