ChemGlobe

Hafnium

Metallsolid
Symbol: Hf
Atomzahl: 72
Atommasse: 178.49
Gruppe: Übergangsmetall
CAS-Nummer: 7440-58-6

English
Français
Español
Physikalische Daten
Isotope
Diverses
Navigation
Zr
Zirconium
Lu Lutetium Zum Periodensystem TantalTa
Rutherfordium
Rf

Gehe zum Element

Physikalische Daten

Elektronische DatenThermische DatenSterische Daten
Schalen: 2, 8, 18, 32, 10, 2
Orbitale: [Xe] 4f14 5d2 6s2
Elektronegativität: 1.3, 1.2
1. Ionisierungsenergie: 6.8251 eV
2. Ionisierungsenergie: 14.925 eV
3. Ionisierungsenergie: 23.32 eV
Oxidationszahlen: 4
Elektrische Leitfähigkeit: 0.0312 10^6
Schmelzpunkt: 2227 °C
Siedepunkt: 4602 °C
Spezifische Wärmekapazität: 0.14 J/gK
Spezifische Schmelzwärme: 24.060 kJ/mol
Spezifische Verdampfungswärme: 575.0 kJ/mol
Thermische Leitfähigkeit: 0.230 W/cmK
Atomradius: 2.16 Å
Ionenradius: 0.83 Å (+4)
Kovalenzradius: 1.44 Å
Atomvolumen: 13.6 cm³/mol
Dichte (293 K): 13.2 g/cm³
Kristallstruktur: hexagonal
hexagonal

Isotope

NuklidHäufigkeit [%]MasseSpinHalbwertszeitZerfallsmodusZerfallsreihe
172Hf 0 172 0 1.87y EC Anzeigen
174Hf 0.18 173.94 0 2.0E15y α Anzeigen
175Hf 0 175 5/2 70d EC Anzeigen
176Hf 5.2 175.941 0 -- --
177Hf 18.5 176.943 7/2 -- --
178Hf 27.14 177.944 0 -- --
179Hf 13.75 178.946 9/2 -- --
180Hf 35.24 179.947 0 -- --
181Hf 0 181 1/2 42.4d β- Anzeigen
182Hf 0 182 0 9E06y β- Anzeigen

Diverses

Herkunft des Namen:Bennant nach Hafnia, dem lateinischen Namen von Kopenhagen.
Beschreibung:Silbriges, duktiles Metall.
Entdeckt von:Dirk Coster, Georg von Hevesy
Jahr:1923
Ort:Dänemark
Quellen:Gewonnen aus dem Mineral Zirkon oder Baddeleyit.
Verwendung(en):Wird in Reaktorsteuerstäben wegen seiner Fähigkeit Neutronen zu absorbieren verwendet.