ChemGlobe

Lutetium

Metallsolid
Symbol: Lu
Atomzahl: 71
Atommasse: 174.967
Gruppe: Übergangsmetall
CAS-Nummer: 7439-94-3

English
Français
Español
Physikalische Daten
Isotope
Diverses
Navigation
Y
Yttrium
Yb Ytterbium Zum Periodensystem HafniumHf
Lawrencium
Lr

Gehe zum Element

Physikalische Daten

Elektronische DatenThermische DatenSterische Daten
Schalen: 2, 8, 18, 32, 9, 2
Orbitale: [Xe] 4f14 5d1 6s2
Elektronegativität: --, 1.1
1. Ionisierungsenergie: 5.4259 eV
2. Ionisierungsenergie: 13.888 eV
3. Ionisierungsenergie: 20.957 eV
Oxidationszahlen: 3
Elektrische Leitfähigkeit: 0.0185 10^6
Schmelzpunkt: 1663 °C
Siedepunkt: 3402 °C
Spezifische Wärmekapazität: 0.15 J/gK
Spezifische Schmelzwärme: 18.60 kJ/mol
Spezifische Verdampfungswärme: 355.90 kJ/mol
Thermische Leitfähigkeit: 0.164 W/cmK
Atomradius: 2.25 Å
Ionenradius: 0.98 Å (+3)
Kovalenzradius: 1.56 Å
Atomvolumen: 17.78 cm³/mol
Dichte (293 K): 9.85 g/cm³
Kristallstruktur: hexagonal
hexagonal

Isotope

NuklidHäufigkeit [%]MasseSpinHalbwertszeitZerfallsmodusZerfallsreihe
173Lu 0 173 7/2 1.37y EC Anzeigen
174Lu 0 174 1 3.3y EC, β+ Anzeigen
174Lum 0 174 6 142d IT, EC Anzeigen
175Lu 97.41 174.941 7/2 -- --
176Lu 2.59 175.943 7 3.6E10y β- Anzeigen
177Lu 0 177 7/2 6.68d β- Anzeigen
177Lum 0 177 23/2 160.7d β-, IT Anzeigen

Diverses

Herkunft des Namen:Benannt nach dem alten Namen von Paris, Lutecia.
Beschreibung:Silbrig-weißes, hartes, dichtes, Seltenerdmetall.
Entdeckt von:Georges Urbain
Jahr:1907
Ort:Frankreich
Quellen:Gefunden zusammen mit Ytterbium in Gadolinit und Xenotim. Gewöhnlich aus Monazit Sand, welcher oft 50% der Seltenen Erden nach Masse und 0,003% Lutetium enthält.
Verwendung(en):Es gibt keine praktische Anwendungen.