ChemGlobe

Bor

Halbmetallsolid
Symbol: B
Atomzahl: 5
Atommasse: 10.811
Gruppe: Nichtmetall
CAS-Nummer: 7440-42-8

English
Français
Español
Physikalische Daten
Isotope
Diverses
Navigation
kein Pfeil
Be Beryllium Zum Periodensystem KohlenstoffC
Aluminium
Al

Gehe zum Element

Physikalische Daten

Elektronische DatenThermische DatenSterische Daten
Schalen: 2, 3
Orbitale: [He] 2s2 2p1
Elektronegativität: 2.0, 2.0
1. Ionisierungsenergie: 8.2980 eV
2. Ionisierungsenergie: 25.154 eV
3. Ionisierungsenergie: 37.93 eV
Oxidationszahlen: 3
Elektrische Leitfähigkeit: 1.0e-12 10^6
Schmelzpunkt: 2079 °C
Siedepunkt: 4000 °C
Spezifische Wärmekapazität: 1.02 J/gK
Spezifische Schmelzwärme: 50.20 kJ/mol
Spezifische Verdampfungswärme: 489.70 kJ/mol
Thermische Leitfähigkeit: 0.270 W/cmK
Atomradius: 1.17 Å
Ionenradius: 0.23 Å (+3)
Kovalenzradius: 0.82 Å
Atomvolumen: 4.6 cm³/mol
Dichte (293 K): 2.34 g/cm³
Kristallstruktur: rhomboedrisch
rhomboedrisch

Isotope

NuklidHäufigkeit [%]MasseSpinHalbwertszeitZerfallsmodusZerfallsreihe
10B 19.7 10.0129 3 -- --
11B 80.3 11.0093 3/2 -- --

Diverses

Herkunft des Namen:Aus den arabischen und persischen Wörtern für Borax
Beschreibung:Hartes, sprödes, glänzend-schwarzes Halbmetall. Besteht in der Erdkruste mit einer durchschnittlichen Menge von etwa 10 Teilen pro Million (ppm).
Entdeckt von:Sir H. Davy, J.L. Gay-Lussac, L.J. Thénard
Jahr:1808
Ort:England/Frankreich
Quellen:Aus Kernit erhalten, eine Art von Borax (Na2B4O7.10H2O). Hochreines Bor wird durch Elektrolyse von geschmolzenem Kaliumfluorborat und Kaliumchlorid (KCl) gewonnen.
Verwendung(en):Zusammen mit Titan und Wolfram für Hitze-resistente Metalllegierungen verwendet für Flieger und Raketen.