ChemGlobe

Palladium

Metallsolid
Symbol: Pd
Atomzahl: 46
Atommasse: 106.42
Gruppe: Übergangsmetall
CAS-Nummer: 7440-05-3

English
Français
Español
Physikalische Daten
Isotope
Diverses
Navigation
Ni
Nickel
Rh Rhodium Zum Periodensystem SilberAg
Platin
Pt

Gehe zum Element

Physikalische Daten

Elektronische DatenThermische DatenSterische Daten
Schalen: 2, 8, 18, 18
Orbitale: [Kr] 4d10
Elektronegativität: 2.2, 1.3
1. Ionisierungsenergie: 8.3369 eV
2. Ionisierungsenergie: 19.63 eV
3. Ionisierungsenergie: 32.93 eV
Oxidationszahlen: 4, 2, 0
Elektrische Leitfähigkeit: 0.0950 10^6
Schmelzpunkt: 1552 °C
Siedepunkt: 2940 °C
Spezifische Wärmekapazität: 0.24 J/gK
Spezifische Schmelzwärme: 17.60 kJ/mol
Spezifische Verdampfungswärme: 357.0 kJ/mol
Thermische Leitfähigkeit: 0.718 W/cmK
Atomradius: 1.79 Å
Ionenradius: 0.64 Å (+2)
Kovalenzradius: 1.28 Å
Atomvolumen: 8.9 cm³/mol
Dichte (293 K): 12.02 g/cm³
Kristallstruktur: kubisch flächenzentriert
kubisch flächenzentriert

Isotope

NuklidHäufigkeit [%]MasseSpinHalbwertszeitZerfallsmodusZerfallsreihe
102Pd 0.96 101.906 0 -- --
103Pd 0 103 5/2 16.99d EC, EC Anzeigen
104Pd 10.97 103.904 0 -- --
105Pd 22.23 104.905 5/2 -- --
106Pd 27.33 105.904 0 -- --
107Pd 0 107 5/2 6.5E06y β- Anzeigen
108Pd 26.71 107.904 0 -- --
109Pd 0 109 5/2 13.5h β-, β- Anzeigen
110Pd 11.81 109.905 0 -- --

Diverses

Herkunft des Namen:Nach dem Asteroiden Pallas, 1803 entdeckt, benannt.
Beschreibung:Weiches, dehnbares, formbares, silbrig-weisses Metall.
Entdeckt von:William Wollaston
Jahr:1803
Ort:England
Quellen:Aus Platin-, Nickel-, Kupfer- und Quecksilbererzen gewonnen.
Verwendung(en):Wird als Substitut für Silber in zahnärztlichen Produkten und Schmuck verwendet. Das reine Metall wird für die zarten Triebfedern in analogen Armbanduhren verwendet. Auch verwendet in chirurgischen Instrumenten und als Katalysator.