ChemGlobe

Natrium

Metallsolid
Symbol: Na
Atomzahl: 11
Atommasse: 22.989768
Gruppe: Alkalimetall
CAS-Nummer: 7440-23-5

English
Français
Español
Physikalische Daten
Isotope
Diverses
Navigation
Li
Lithium
Ar Argon Zum Periodensystem MagnesiumMg
Kalium
K

Gehe zum Element

Physikalische Daten

Elektronische DatenThermische DatenSterische Daten
Schalen: 2, 8, 1
Orbitale: [Ne] 3s1
Elektronegativität: 0.9, 1.0
1. Ionisierungsenergie: 5.1391 eV
2. Ionisierungsenergie: 47.286 eV
3. Ionisierungsenergie: 71.641 eV
Oxidationszahlen: 1
Elektrische Leitfähigkeit: 0.210 10^6
Schmelzpunkt: 97.81 °C
Siedepunkt: 882.9 °C
Spezifische Wärmekapazität: 1.23 J/gK
Spezifische Schmelzwärme: 2.598 kJ/mol
Spezifische Verdampfungswärme: 96.960 kJ/mol
Thermische Leitfähigkeit: 1.41 W/cmK
Atomradius: 2.23 Å
Ionenradius: 1.02 Å (+1)
Kovalenzradius: 1.54 Å
Atomvolumen: 23.7 cm³/mol
Dichte (293 K): 0.971 g/cm³
Kristallstruktur: kubisch körperzentriert
kubisch körperzentriert

Isotope

NuklidHäufigkeit [%]MasseSpinHalbwertszeitZerfallsmodusZerfallsreihe
22Na 0 21.9944 3 2.605y β+, EC Anzeigen
23Na 100 22.9898 3/2 -- --
24Na 0 23.9909 4 14.96h β- Anzeigen

Diverses

Herkunft des Namen:mittelalterliches latein: sodanum, (Kopfschmerzmittel); Symbol aus dem Latein natrium, (sodium carbonate)
Beschreibung:Weiches silbrig-weißes Metall. Sechst-häufigstes Element in der Erdkruste. Verbrennt in der Luft mit einer strahlend weißen Flamme.
Entdeckt von:Sir Humphrey Davy
Jahr:1807
Ort:England
Quellen:Erhalten durch Elektrolyse von geschmolzenem Natriumchlorid (Salz), Borax und Kryolith.
Verwendung(en):Es gibt fast keine Verwendung für das pure Metall, dafür werden seine Verbindungen in der Medizin, im Agrarbau und in der Photographie viel verwendet. Natriumchlorid (NaCl) ist Tafelsalz. Flüssiges Natrium wird zum Teil als Kühlmittel in Nuklearreaktoren verwendet.